Die Sonne scheint und ein leichter Wind weht über den Hühnerhof MEYN in Quickborn. An diesem Samstag findet die regelmäßige Hofführung statt, bei der Henning (Senior) und Hauke (Junior) die 30 Besucher den Hof zeigen. Die Gruppen werden aufgeteilt und wir starten im Stall. Hier zeigt uns Hauke wie die Hühner auf dem Hof leben, welches Futter sie bekommen und wo die Eier gelegt werden.

Über 9.000 Hühner wohnen bei Familie Meyn, die mit einem Alter von 16-18 Wochen zu ihnen auf den Hof kommen, um Eier zu legen. Denn davon lebt dieser Familienbetrieb. Hauke ist gelernter Landwirt und hat zusätzlich eine Ausbildung zum staatlich geprüften Agrarbetriebswirt absolviert. Auch die Mutter und die Schwester helfen fleißig auf dem Hof mit. „Wir sind ein Familienbetrieb und ziehen alle an einem Strang“ sagt er und man merkt, dass er seine Arbeit liebt. Denn der Beruf als Landwirt , wie ihn Hauke Meyn ausübt, ist vielfältig und man hat sowohl Tier- als auch Kundenkontakt. Als nächstes erklärt Henning Meyn wie die Eiersortiermaschine funktioniert und gibt generelle Informationen zu Eiern, die man sonst nicht weiß.


Als weitere Ziele für den Hof sieht Hauke den Kundenstamm auszubauen und natürlich die wirtschaftliche Existenz zu sichern. Und um diese Ziele zu erreichen, finden regelmäßig diese Informations-Führungen statt, damit der Verbraucher sieht, wie gut es Hühnern auch gehen kann und wie ein Betrieb dieser Art funktioniert.

meinlandherz_tipp_HaukeMeyn_2

Ihr findet den Hof Meyn hier:

Elisenhofstrasse 20, 25451 Quickborn

www.hof-meyn.de

www.facebook.com/hof-meyn

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Comments are closed.