Heute hat MEIN LANDHERZ den wunderbaren Garten von Familie Thies in Hüttblek besucht. Schon alleine das Haus ist so wunderschön und groß und lädt mit vielen kleinen Details zum Verweilen ein. Über dem Bogen zum Garten hängt ein Schild mit dem Spruch „natürliche Schönheit wahrnehmen und schätzen“ – und das dieser Garten eine natürliche Schönheit ist glaube ich aufs Wort.

Aber die Familie hat so unglaublich viel Liebe in diesen Garten gesteckt, dass die Schönheit so noch mehr zur Geltung kommt. Ob im Gemüsegarten oder auf der Terasse – überall stehen kleine Schmuckstücke vom Trödelmarkt. Viele Gusspfannen in unterschiedlichen Größen hängen und stehen im Garten. „Die habe ich alle vom Flohmarkt oder vom Trödel an der Straße“, sagt Frau Thies und ergänzt „Früher wollte die niemand haben und heute zahlen die Leute viel Geld dafür.“ Recht hat sie.

Und das sie Geschmack hat, zeigt das unglaublich tolle Wunschprojekt, welches ihr Mann für sie gebaut hat: das Hexenhaus. Eine kleine selbtgebaute Hütte mit altem Material was noch im Keller, auf dem Dachboden oder sonstwo gefunden wurde. „Hier wird an einigen Tagen morgens der Ofen angemacht und dann lecker gefrühstückt“, sagt Frau Thies. „Eine traumhafte Vorstellung“, findet MEIN LANDHERZ.

 

Comments are closed.